Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit ist mit 12 ECTS-Punkten ausgestattet. Sie geht mit einem Gewicht von 20 % in die Bachelor-Gesamtnote ein. Der Umfang einer Bachelorarbeit beträgt in der Regel 40 bis 60 Seiten.

Zielsetzung

Die Bachelorarbeit soll zeigen, dass die Studierenden in der Lage sind, innerhalb einer vorgegebenen Frist eine praxisbezogene Problemstellung zu bearbeiten.

Dies soll unter Anwendung praktischer Methoden und wissenschaftlicher Erkenntnisse selbstständig erfolgen.

Kompetenzen, die der/die Studierende durch die Bachelorarbeit nachzuweisen hat:

  • Fundierte und umfassende fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit zu analytischem und systematischem Denken
  • Fähigkeit zu kritisch-konstruktivem Denken
  • Kenntnis spezifischer Praxisprozesse
  • Fähigkeit zur Umsetzung in der Praxis
  • Fähigkeit, in wissenschaftlichen Begründungszusammenhängen zu argumentieren
  • Dokumentation von Bewertungsfähigkeit
  • Anwendung von Problemlösungstechniken
  • Anwendung von Projektmanagementtechniken