14. Mediensymposium

Künstliche Intelligenz – der Treiber für die Digitalisierung in der VUCA-Situation – 14. Mediensymposium 2020

2. Dezember 2020

Mediensymposium: Erfolg strahlt über die Kreativregion hinaus

Am 30. November 2020 fand von 18 bis 21 Uhr das 14. Mediensymposium des Studiengangs BWL-DLM Media, Vertrieb und Kommunikation statt. Das Thema dieses Mediensymposiums lautete: Künstliche Intelligenz – Der Treiber für die Digitalisierung in der VUCA-Situation. Prof. Dr. Uwe C. Swoboda, Initiator und Leiter des Zentrums für Medienmanagement, setzte ein reines Online-Format um. Zum ersten Mal ging das Event als reines Live-Streaming aus der Landeshauptstadt an den Start und begeisterte rund 500 medienaffine und KI-interessierte Zuschauer*innen.

Das Leitthema hätte akuter und aktueller kaum sein können und lockte nicht nur Interessierte aus dem Großraum Stuttgart, sich einzuklicken, sondern auch Interessierte und Medienmacher*innen aus deutschen Kreativmetropolen wie Berlin, Hamburg, Düsseldorf und München. Unter „Künstliche Intelligenz in Zeiten der Corona-Pandemie – Was Unternehmen mit Hilfe der Künstlichen Intelligenz anders machen sollten und machen – Mit KI und Covid-19 resilienter aus der Krise?“ performten vier Referenten in dynamischen Kurzvorträgen.

Im Anschluss daran wurden auch die diesjährigen Medienpreise an die Bachelorabsolventen*innen digital verliehen. Dass auch in Zeiten der Pandemie eine solch feierliche Inszenierung möglich war, ist nicht selbstverständlich.

Der gelungene Mix aus Best Practice, Impulsvorträgen, dynamischer Liveschalte, stimmigen Filmtrailern und die Einbindung von passenden Publikumsfragen in Echtzeit könne perspektivisch auch zu einer Wahlalternative werden. Denn das bisher zuschauerstärkste Mediensymposium genoss große positive Resonanz, wie durch Zuschauerin Ilva Kellermann: „Es war eine tolle Veranstaltung mit wirklich sehr guten Vorträgen. Auch die Filmtrailer zwischendurch waren fantastisch“.

Prof. Dr. Uwe C. Swoboda, Leiter des Zentrums für Medienmanagement an der DHBW Stuttgart freut sich über viel Lob zu Inhalt und Umsetzung: „Es ist ein erheblicher Mehraufwand in Konzeption, Technik und Organisation ein solches Event umzusetzen. Der Erfolg ist das Dankeschön an den Aufwand.“

Besonders begeistert ist Swoboda davon, dass technisch und inhaltlich durchgängig außerordentliche Qualität geliefert wurde, dank dem beteiligten Team und allen Vortragenden.

Impressionen der Veranstaltung