Filmpremiere Filmprojekt "China"

Filmpremiere "Frauen tragen die Hälfte des Himmels – Starke Frauen in China"

Der Studiengang BWL-Medien und Kommunikation der DHBW Stuttgart präsentiert am 30. Juni 2014 zum ersten Mal seinen Dokumentarfilm „Frauen tragen die Hälfte des Himmels - Starke Frauen in China“ im Cinemaxx des SI-Centrums Stuttgart.

20 Studierende waren an acht Drehtagen mit sechs Kameras in China unterwegs. „Die Frauen auf der Vorherrschaft?!“ ist die Fragestellung, die die Nachwuchs-Medienmacher*innen aufgreifen und die neue Generation Frauen in China belichten.

Prof. Dr. Uwe Swoboda berichtet zur Idee des Films: „Während der Revolution von 1911 beginnen die ersten Emanzipationsbestrebungen chinesischer Frauen. Es kam zum Verbot des Füßebindens, zur Forderung nach dem Recht auf Bildung für Mädchen sowie zur Einführung der gemischten Grundschule. Nach der Gründung der Volksrepublik wurde im „Allgemeinen Programm“ erklärt, dass Frauen in der Politik, der Wirtschaft, Bildung im gesamten gesellschaftlichen Leben gleichberechtigt mit Männern sein sollen. Wie sich das Ganze bis zum Status Quo entwickelt hat, erzählt unser Film anhand von verschiedenen Frauenportraits.“

Was die Zuschauer*innen also erwartet? Lebenssituationen unterschiedlicher chinesischer Protagonistinnen wie z. B. einer Chefärztin des größten Krankenhauses in China, einer Managerin bei Siemens China, einer Eigentümerin eines Beauty-Salons, einer Professorin an der Musikhochschule, einer bedeutenden Tierschützerin sowie zwei Haushaltshilfen. Sie alle werden über das Leben als Frau in China und das Leben in Widersprüchen am eigenen Beispiel berichten.