Erfahrungsberichte von Studierenden der DHBW Stuttgart

Diana Vidal, Wirtschaftsingenieurwesen

Warum haben Sie sich für ein Studium an der DHBW Stuttgart entschieden?

Diana Vidal

Ich habe bereits in meinem Heimatland Kolumbien studiert und gearbeitet. Als ich mich entschieden habe, in Deutschland zu bleiben, habe ich während einem Austauschprogramm viele gute Sachen über die Duale Hochschule Baden-Württemberg gehört und wollte unbedingt hier in Deutschland weiter Praxis und Theorie anwenden. Die DHBW hat einen sehr guten Ruf, deshalb wollte ich unbedingt eine duale Studentin werden. Hier werden die Studenten sehr gut vorbereitet für den Arbeitsmarkt. Heutzutage wird es immer wichtiger, über viel Arbeitserfahrung zur verfügen.

Wie gefällt Ihnen Ihr Studium an der DHBW Stuttgart?

Das Studium macht viel Spaß und ist voll von Herausforderungen, da es in meinem Fall nicht auf meiner Muttersprache ist. Das Studium ist interaktiv, es gibt viele neue Sachen zu lernen, spannende Vorlesungen und interessante Angebote für die Studenten in Bezug auf Sport und andere Freizeitaktivitäten. Das Beste für mich ist, dass man alles, was in der Theoriephase gelernt wurde, in der Praxis anwenden kann. Hier in der DHBW Stuttgart bekommt man Erfahrung und Theorie auf einmal in einem Semester, das gefällt mir am besten.

Als Studentin der DHBW Stuttgart muss man sehr strukturiert sein und über ein gutes Zeitmanagement verfügen. Auf Grund der Wechsel zwischen Praxis und Theorie alle drei Monate muss man immer alles sehr gut planen, da es jedes Semester unterschiedliche Wissenschaftliche Arbeiten gibt. Ich persönlich benötige einen großen Lernaufwand, da es unterschiedliche Vorlesungen gibt, in denen die Dozenten behaupten, dass manche Themen Abiturstoff sind. Ich habe kein deutsches Abitur und muss alles zuhause nochmal recherchieren. Das ist für mich aber in Ordnung, denn wie das Sprichwort sagt „Ohne Fleiß, kein Preis“ und das wissen die Dualen Studenten ganz genau. 

Welche Tipps können Sie Studieninteressierten geben?

Sich rechtzeitig zu bewerben, das bedeutet, ein Jahr bevor das Studium anfängt. Meines Erachtens ist es auch sinnvoll, ein Praktikum in der zukünftigen Firma zu absolvieren, so kann man einschätzen, wie die Arbeit und das Team in der Zukunft sein werden. Es ist auch wichtig, wenn die Duale Hochschule Baden-Württemberg oder das Unternehmen nicht in der gleichen Stadt liegen, mit der Wohnungssuche so schnell wie möglich anzufangen. Die DHBW Stuttgart bietet viele Integrationsmöglichkeiten für die Studenten, wie Spiele-Abend, Ausflüge und vieles andere, das macht das Kennenlernen von anderen Personen auch leichter.