Aktuelles

News

Neuer Master Wirtschaftsinformatik vorgestellt

© PeopleImages/Getty Images

Am 30. Mai fand an der DHBW Stuttgart zum ersten Mal eine Informationsveranstaltung zum neuen dualen Master-Studiengang Wirtschaftsinformatik statt, der durch die wissenschaftlichen Leiter Prof. Dr. Thomas Kessel und Prof. Dr.-Ing. Clemens Martin betreut wird. Prof. Dr. Thomas Kessel stellte den Studiengang vor und beantwortete die Fragen der Interessentinnen und Interessenten.

Paper und Poster auf Informatik-Konferenz vorgestellt

v.l.n.r. Prof. Dr. Gabriela Tullius, Vizepräsidentin der Hochschule Reutlingen, Sandra Kaufmann, Nils Lindholm

Zwei Studierende aus dem Studiengang Wirtschaftsinformatik an der DHBW Stuttgart haben im Mai 2017 erfolgreich an der Informatics Inside Konferenz der Hochschule Reutlingen teilgenommen. Sandra Kaufmann und Nils Lindholm waren jeweils mit einem Paper und einem Poster vertreten. Die Arbeiten wurden von Prof. Dr. Kai Holzweißig, Studiengangsleiter Wirtschaftsinformatik, betreut.

3. ZeDiS-Talk: Blockchain – Hype oder Game Changer?

Ralf Weygand referiert vor Studierenden und Beschäftigten aus dem Studiengang Wirtschaftsinformatik.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Zentrums für Digitale Services (ZeDiS) an der DHBW Stuttgart referierte Unternehmensberater Ralf Weygand am 15. Mai 2017 zum hochaktuellen Thema Blockchain. Ist die Blockchain nur ein Hype im Umfeld der Kryptowährungen oder ist sie vielmehr eine bahnbrechende Innovation für alle Arten von Transaktionen?

Studienzentrum Wirtschaftsinformatik bildet Scrum-Master aus

Scrum-Teilnehmer

Am 30. und 31. März 2017 fand im Studiengang Wirtschaftsinformatik die erste Schulung zum Thema „Scrum – agiles Projektmanagement“ statt.
Scrum ist heute die führende Methode für das Projektmanagement nach agilen Prinzipien. Durch das flexible Prozessmodell und die Rollendefinitionen können komplexe Projekte einfacher gemanagt werden. Vor allem in der Softwareentwicklung genießt Scrum dadurch einen sehr hohen Stellenwert.

2. ZeDiS-Talk an der DHBW Stuttgart zum Thema Connected Vehicle

Eva Pfäffle und Alexander Gmyrek von Capgemini diskutieren mit der Zuhörerschaft beim 2. ZeDiS-Talk zum Thema Connected Vehicle

Nachdem bereits vor Weihnachten 2016 Prof. John Sören Pettersson von der Universität Karlstad (Schweden) mit seinem Vortrag "Rapid Prototyping" den Auftakt für die Fachvortragsreihe des Zentrums für Digitale Services (ZeDiS) der DHBW Stuttgart machte, folgte nun am 25. Januar 2017 ein weiterer Fachvortrag.

Forschungsprojekte im Studiengang Wirtschaftsinformatik mit der German University in Cairo

Studierende der GUC (German University in Cairo) waren für 3 Monate hier bei uns an der DHBW Stuttgart. In Kooperation mit Firmen haben sie spannende, praxisorientierte Bachelorarbeiten geschrieben: Von der Entwicklung eines Prototypen für eine Gedenkstätten-App bis hin zur klassischen Wettbewerbsanalyse.

Weitere Highlights und News finden Sie in unserem Studierendenportal.