BWL-Dienstleistungsmanagement
Schwerpunkt Media, Vertrieb und Kommunikation (MuK)

Der Studiengang BWL mit der Studienrichtung Dienstleistungsmanagement (DLM), Schwerpunkt Media, Vertrieb und Kommunikation (MUK), verknüpft Medienkompetenz und betriebswirtschaftliches Know-how auf höchstem Niveau.

Zukünftige Medienmanagerinnen und Medienmanager erwerben die erforderliche inhaltliche und fachliche Qualifikation auf den Gebieten Medien, Dienstleistung, Organisation und Kommunikation sowie Sozial-, Methoden- und interkulturelle Kompetenz. Dadurch sind sie in der Lage, flexibel und zukunftsorientiert auf die sich schnell wandelnden Gegebenheiten auf dem Medienmarkt reagieren zu können.

Im Fokus steht zudem die Umsetzung des erlernten theore­tischen Wissens in die Praxis durch die Anwendung auf konkrete Problemstellungen im Rahmen von Studierendenprojekten oder Projektseminaren. Dabei werden die Aufgaben von Unternehmen und Organisationen vorgegeben und der Ablauf folgt vom Briefing durch den "Auftraggeber" bis zur abschließenden Präsentation durch die Studierenden einem klassischen Medienprojekt. Für die Umsetzung stehen Labore mit aktueller Technik zur Verfügung.

Die wissenschaftlich fundierte, aber gleichzeitig praxisnahe Vermittlung breiter Kenntnisse der BWL und der speziellen BWL des Dienstleistungs- und Medienmanagements bildet den Kern des Studiums. Die Wahl von medienspezifischen Profilfächern sowie verschiedene Vertiefungsangebote ermöglichen den Studierenden und Partnerunternehmen individuelle Schwerpunktsetzungen.

Profilfächer (1.-6. Semester: Wahl von mindestens zwei Fächern)

  • Mediengestaltung
  • Dialogmarketing
  • Verlagsmanagement
  • Consulting, International Management
  • Media, Consulting & Vertrieb

Vertiefungsfächer im Hauptstudium (5.-6. Semester: Wahl von mindestens zwei Fächern)

  • Medienmanagement (empfohlen)
  • Social Media Marketing (empfohlen)
  • Vertriebs- und Auftragsmanagement
  • Controlling, Rechnungslegung und Finanzmanagement
  • Personalmanagement
  • Integriertes Dienstleistungsmarketing

Projektseminare und wissenschaftliche Studien (Beispiele)

  • Integrierte Kommunikationskonzepte
  • Film- und Fotobeiträge (z.B. China 2011 und 2013)
  • Kalenderkonzeptionen für die Jahre 2007 bis 2014
  • Imagebroschüren und Website-Gestaltung
  • Empirische Untersuchungen (z.B. Medienverhalten junger Menschen, Medienverhalten der Generation plus) und Mafo-Studien (z.B. Eye-Tracking-Studien)
  • Kultur- und Medienstudien (Filmprojekte China)

Ergänzend gehören insbesondere Rhetorik, Präsentations-, Verhandlungs- und Kreativitätstechniken sowie Fremdsprachenkenntnisse zu einem soziale, fachliche und methodische Kompetenzen integrierenden Studiums dazu.

Auf Anfrage senden wir unseren (auch potenziellen) Ausbildungspartnern gerne umfangreiches Informationsmaterial zum Studium des Studienschwerpunkts BWL-Dienstleistungsmangement-Media, Vertrieb und Kommunikation zu.

Der Studienverlauf stellt kursübergreifend die zeitliche Aufteilung in Theorie- und Praxisphasen für die einzelnen Jahrgänge dar. Außerdem enthält er wichtige Termine, die schon vor Beginn des Studiums feststehen.

Studienvorbereitung Mathematik

Die Fakultät Wirtschaft empfiehlt allen Studienanfängerinnen und Studienanfängern vor Beginn des Studiums, unabhängig von der erreichten Abiturnote, die Teilnahme an einem Vorkurs Mathematik.

Informationen zum Studienkonzept

Weitere Dokumente

Das Studierendenportal enthält ausführliche Informationen zu allen Themen, die die Organisation des Studiums betreffen, zum Beispiel Infos rund um:

  • Prüfungsleistungen
  • Vorlesungspläne
  • Studierendenausweis
  • und vieles mehr!

Die Zukunftsperspektiven sind hervorragend: Über 80 Prozent der Studierenden werden nach ihrem Bachelor-Abschluss übernommen.

Für besonders qualifizierte Absolventinnen und Absolventen bietet die DHBW mit dem berufsbegleitenden Master-Studium "Master in Business Management - Medien und Marketing (M.A.)" außerdem eine attraktive Perspektive für ein weiterführendes Studium an.

Kurzportrait BWL-DLM-Media, Vertrieb und Kommunikation (MuK)

Abschluss:Bachelor of Arts (B.A.)
Regelstudienzeit:3 Jahre (Theorie & Praxis im 3-monatigen Wechsel)
Bewerbung:
Zulassung:
Charakteristika:BWL mit fachspezifischen Inhalten der Dienstleistungs-, Telekommunikations- und Medienbranche (TIME-Branche)
Studienschwerpunkte:Allgemeine BWL mit spezifischer Inhalten zu den Themen Medien, Marketing & Vertrieb, Dienstleistung, Organisation und Kommunikation, Prozess- und Projektmanagement, Digitale Technologien, Digitales Marketing, medialer Vertrieb und agiles Consulting
Duale Partner: u.a. Telekommunikations-& IT-Unternehmen, Media & Entertainment-Unternehmen (TIME-Branche), Agenturen und Unternehmensberatungen (u.a. Full-Service-Agenturen, Event-, PR-, Webdesign-, Messeagenturen), Sendeanstalten, Foto-, Ton- und Filmstudios, Verlage und Druckhäuser, Medialer Vertrieb & IT-Dienstleister
Tätigkeitsfelder:

u.a. Mitarbeit in Medien-, Kommunikations- und Vertriebsprojekten, sämtliche Funktionsbereiche (Marketing und Vertrieb, Medienmanagement, Projekt- und Prozessmanagement, Qualitätsmanagement, Personalmanagement, Organisation/Planung und Controlling) von Dienstleistern, z.B. der TIME-Branche; Medien-, Marketing- und Change Management sowie Medienservicebereiche sowie Vertriebsabteilungen von Unternehmen; mediales Projektmanagement; Vertriebs- und Key Account Management, Projektmanagement, CRM und Digitale Transformation

Studienbeginn:1. Oktober
ECTS-Punkte:210

Kontakt

Symbol für Kontakt

Jetzt anmelden -
13. Mediensymposium

Plakat 13. Mediensymposium 2019