Aktuelles

Wenn Bankvorstände in Risiken denken und im Mainstream handeln -
Digitalisierung und gläserne Kunden als Grundlage neuer Geschäftsmodelle der Bankenindustrie

Prof. Dr. Detlef Hellenkamp

Der Bank Blog - Beitrag von Prof. Dr. Detlef Hellenkamp

Die Digitalisierung begünstigt ein „Survival of the Fittest“ auch im Finanzsektor. Digitalisierung und Daten bieten neue Chancen für Kreditinstitute. Bankvorstände sollten diese nutzen und ihre Geschäftsmodelle zukunftsorientiert ausrichten.

Für viele ist der Begriff Digitale Disruption mit Unsicherheit vor der Zukunft verbunden. Ein Modewort, das prägnant darauf hinweist, dass Bestehendes wiederkehrend durch Neues verdrängt wird.

Disruption sollte nicht bedrohlich, sondern besser evolutionär verstanden werden, in dem komplexe (Wirtschafts-)Systeme durch regelmäßig wiederkehrende Störungen erprobt werden und sich weiterentwickeln.

Prof. Dr. Detlef Hellenkamp diskutiert in seinem Blog Beitrag mögliche Auswirkungen für die Bankenindustrie in einer Welt, in welcher mit einem erstaunlichen Tempo digitale Veränderungen fortschreiten. Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier.

Smart Finance - BWL-Bank-Studierende konzipieren kreative, kundenorientierte Finanzdienstleistungen für die Zukunft

TeilnehmerInnen des Integrationsseminar im Studiengang BWL-Bank

Im Wintersemester 2016/2017 stand das Integrationsseminar im Studiengang BWL-Bank unter dem Leitgedanken "Smart Finance - Kundenorientierte Finanzdienstleistungen für die Zukunft". Die Studierenden des 5. Semesters entwarfen dabei in 32 Teams kreative Ansätze, wie Bankkunden durch neue Ideen und Dienstleistungen begeistert werden können. Das Seminar wurde von Studiengangsleiter Prof. Dr. Andreas Mitschele organisiert und koordiniert. Gemeinsam mit Prof. Dr. Detlef Hellenkamp wurden am 25. Januar 2017 die Abschlusspräsentationen im Audimax der DHBW Stuttgart diskutiert und bewertet. Jedes Team hatte dabei max. drei Minuten zur Vorstellung seines Konzepts - anschließend wurden die Ansätze im Plenum erörtert.

Die Ideen reichten von intelligenten (An-)Sparlösungen, wie "SmartSparen" oder "S-Button", über Banking-Apps für Kinder, z. B. "Mr. Banker, bis hin zu einem Dienst namens "Nuntius" für Wertpapiernachrichten auf Basis künstlicher Intelligenz. Dass auch soziale Belange im Fokus der Studierenden stehen, bewies beispielsweise das Projekt "Smile Banking", das sich mit einer speziellen Banking-App an Analphabeten richtete. Daneben proklamierte der "Deutsche Bürgerfonds" für sich, einen nachhaltigen Lösungsansatz für die Altersversorgung konzipiert zu haben.

Die beiden Studiengangsleiter waren begeistert vom hohen Engagement und dem Ideenreichtum, welchen die Studierenden mit ihren Ausarbeitungen und Präsentationen zeigten.

Impulsvorträge und News

Der Studiengang BWL-Bank veranstaltet regelmäßig Fachvorträge zu aktuellen Finanzthemen mit Gästen aus der Praxis. Einen Rückblick zu den Impulsvorträgen finden Sie in unserem Studierendenportal.

Weitere Highlights und News stehen ebenfalls im Studierendenportal zur Verfügung.