Labore des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen

Labor Elektrotechnik WIW

Das Labor Elektrotechnik WIW ist ein fester Bestandteil des Lernerfolgs und erweitert kontinuerlich das Spektrum im Bereich Lehre und Forschung. 90 Prozent der Lehrveranstaltungen werden durch Laborübungen ergänzt. Bei der Vorbereitung, Durchführung und Ausarbeitung von Laborübungen vertiefen Studierende ihre theoretischen Kenntnisse und wenden diese in der Praxis an.  

Labor Werkstoffkunde

Im Werkstofflabor werden neben den klassischen mechanischen Prüfverfahren wie der Zug- und Kerbschlagbiegeprüfung auch modernste Methoden der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung und -analyse sowie der Metallographie und Kunststofferkennung vorgestellt. Die Laborveranstaltungen sind dabei ein integraler Bestandteil unserer Vorlesungen „Werkstoffkunde“ und „Hochleistungswerkstoffe“. Durch die Prüfung verschiedener Werkstoffe und realer Bauteile stellen wir zudem einen großen Bezug zur Praxis her.

Notebookwagen WIW

Anhand eines simulierten Firmennetzwerks und abgeschottet von unserer üblichen IT-Infrastruktur erforschen die Studierenden alle Fragen rund um das Thema IT-Sicherheit. Der Notebookwagen erlaubt unseren Studierenden darüber hinaus auch, sich die Funktionsweise moderner Client-/Server-Systeme an realitätsnahen Versuchsaufbauten zu veranschaulichen. Der Notebookwagen steht zudem als zusätzliche PC-Plattform allen interessierten Kolleginnen und Kollegen für eigene Übungen zur Verfügung.

Labor Facility Management WIW

Das Facility Management Labor dient der Unterstützung unserer technisch orientierten Lehrveranstaltungen in Form von praktischen Übungen, Experimenten und Projekten. Mittels der Veranstaltungen im Rahmen des FM Labors kann das in den Lehrveranstaltungen erworbene theoretische Wissen von den Studierenden unmittelbar sowie vorlesungsbegleitend angewendet, vertieft und erlebt werden.