Die Studierenden des Studiengangs BWL-Gesundheitsmanagement kommen gerade aus der letzten Praxisphase vor ihrem Studienabschluss zurück und haben in dieser Außergewöhnliches geleistet: Engagiert und flexibel wurden die eigentlich geplanten Einsatzfelder gewechselt, um den Betrieb in den Krankenhäusern und Pflegeheimen aufrechtzuerhalten. So sprangen die Studierenden für Kolleginnen und Kollegen ein, die auf die Stationen gerufen wurden und übernahmen spontan deren Tätigkeitsbereiche in der Verwaltung, halfen in Krisenstäben, Aufnahmezelten und Fieberambulanzen mit.

Studierende aus dem Bereich Pflege haben sich noch weiter über die Maße bei der akuten Versorgung der Patientinnen und Patienten eingesetzt – auch mit dem Risiko, sich selbst mit dem Coronavirus anzustecken. Ein Beispiel ist DHBW- Student Simon Bessey, der im Klinikum Stuttgart arbeitet. Im ZDF heute Journal wurde sein Arbeitsalltag vorgestellt: