Insgesamt wurden drei Abschlussarbeiten für Innovation und Praxisrelevanz ausgezeichnet. Unter den Preisträgerinnen und Preisträgern befand sich auch DHBW Stuttgart Studentin Anna Adam. Ihre Bachelorarbeit zum Thema „Agiles Target Costing in der Halbleiterbranche am Beispiel der Infineon Technologies AG“ wurde mit dem dritten Platz ausgezeichnet. Die Arbeit lieferte eine gute Mischung aus Theorie und Praxis, eine Verbindung von Controlling-Klassiker (Target Costing) und modernem Thema (Agilität), so die Jury. Betreut wurde Adam von Prof. Dr. Roman Stoi.

Ziel des Controlling Newcomer-Awards ist es, den Controllernachwuchs zu fördern sowie innovative und praktikable Ideen einer breiten Controller-Community zugänglich zu machen. Prämiert werden Diplom- und Masterarbeiten sowie besonders herausragende Bachelorarbeiten, die an einer europäischen Hochschule eingereicht wurden. Für die Jury – bestehend aus Controllern und Hochschulvertreterinnen und Hochschulvertretern – stehen sowohl die Wissenschaftlichkeit als auch die Ableitung von Auswirkungen für die Controllerpraxis im Mittelpunkt.