Das ZFM wurde bereits Anfang des Jahres gegründet und bietet damit nun ein „Dach“ für die zahlreichen, bereits langjährig bestehenden Lehre- und Forschungsaktivitäten an der Fakultät Technik. Es soll zur studiengangsübergreifenden Bündelung dieser Aktivitäten dienen und deren Sichtbarkeit erhöhen. Die Themengebiete des ZFM sind an die starke Automobilbranche am Standort Stuttgart angelehnt und orientieren sich an den aktuellen Herausforderungen und Trends der Wirtschaft und Gesellschaft in den Bereichen Fahrzeugentwicklung und zukunftsorientierte Mobilitätslösungen.

Das ZIT konzentriert sich auf die Themen Vertrieb, Führung und Management Science, in engem Zusammenhang mit dem Technologiemanagement. Auszeichnend für das Zentrum sind die internationalen Kooperationen, die Zusammenarbeit mit anderen DHBW-Standorten und die Mitgliedschaft in der „Academic Association of Sales Engineering (AASE)“.

Mit den Wissenszentren bündelt die Fakultät Technik Fachexpertise zu aktuellen Forschungsbereichen studiengangs- und standortübergreifend und kann somit Zukunftsthemen und Trends der (regionalen) Wirtschaft und Gesellschaft frühzeitig erkennen. Dabei wird Hand in Hand mit den Dualen Partnern der DHBW Stuttgart, darunter viele kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), anwendungsorientiert geforscht. So entsteht ein reger Technologie- und Wissenstransfer. Außerdem sollen dadurch die aktuellen Forschungsthemen in die Lehre einfließen und die lehrintegrierte Forschung ausgebaut werden. Durch Seminare und wissenschaftliche Arbeiten werden die Ergebnisse den Dualen Partnern regelmäßig kommuniziert.