Vom 3. bis 9. September wurde die Gruppe von rund 40 Studierenden aus Finnland, Spanien, Mexiko, Frankreich, Kanada, Indien und Korea begrüßt und mit allen notwendigen Informationen rund um ihren Aufenthalt in Deutschland und an der DHBW Stuttgart versorgt. Auf dem Programm stand unter anderem die Klärung wichtiger Themen wie beispielsweise der Einzug ins Wohnheim, die Anmeldung bei den Behörden und der Ablauf des akademischen Programms.

Im Rahmen des vom internationalen Studierendenclub Culture Connection ins Leben gerufenen Buddy-Programms bekommen die ausländischen Studierenden während ihres Aufenthalts Unterstützung durch Studierende der DHBW Stuttgart, die sie im Auslandssemesters begleiten und ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Außerdem organisierte Culture Connection ein Rahmenprogramm zum gegenseitigen Kennenlernen. Geboten wurden unter anderem eine Stadtführung, der Besuch eines Klettergartens und eines Sprachcafés. Ab sofort nehmen die meisten Austauschstudierenden an einem Deutschkurs teil - das International Study Programme startet dann zum Semesterstart im Oktober.