Beim Kinder- und Jugendtag am 3. Juli 2019 fanden gleich drei Planspiel-Workshops mit Schulklassen der fünften bis siebten Klassen im Stuttgarter Rathaus statt. Das Thema war Nachhaltigkeit: Die Schülergruppen gingen zum Fischen und angelten in der guten Absicht, ihre Familien zu ernähren, in kurzer Zeit den Teich leer. In anschließenden Diskussionen reflektieren die Schülerinnen und Schüler über den Spielverlauf und diskutierten, wie eine Versorgung aller fiktiver Familien durch nachhaltiges Fischen möglich gewesen wäre. Auch beim anschließenden UBONGO Flow Game war viel Kommunikation und Aktivität im Raum: Man nehme ein Gesellschaftsspiel, besondere Regeln, verschiedene Rollen und schon geht der Produktionsprozess los.

Dass Lernen großen Spaß machen kann, wurde für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei beiden Spielen schnell ersichtlich. Moderiert und geleitet und wurden die Spiele von ZMS-Leiterin Birgit Zürn mit Christian Hühn und Sonja-Marie Buntrock.