Das zweisemestrige Seminar „Ernährung und Soziale Arbeit“ wird seit 2012 regelmäßig unter der Leitung von Prof. Dr. med. Eva Hungerland und der Oecotrophologin Reinhild Holzkamp durchgeführt.

Ernährungsbildung reicht von der Vermittlung des Wissens über Lebensmittel, über die im Zusammenhang mit der Ernährung stattfindenden Stoffwechselvorgänge im Körper bis hin zu der "gelebten" Ernährungsbildung, z. B. den pädagogischen Elementen des gemeinsamen Kochens.

Zu Beginn im fünften Semester werden grundlegende ernährungswissenschaftliche Kenntnisse erworben, im weiteren Verlauf erfolgt die Vermittlung speziellerer Kenntnisse für die Soziale Arbeit. Hierzu gehören u. a. die Ernährung in besonderen Lebenslagen wie z. B. bei Kindern und Jugendlichen. Zu diesem Thema fand auch das diesjährige gemeinsame Kochen im Ernährungszentrum Ludwigsburg statt.

Unter dem Motto „Kochen mit wenig Geld“ – wie es bei vielen Klientinnen und Klienten der Sozialen Arbeit notwendig ist – wurden leckere Vor-, Haupt- und Nachspeisen zubereitet. Für knapp drei Euro entstand ein komplettes Menü aus regionalen Produkten, das gemeinsam am schön gedeckten Tisch verzehrt wurde.