DHBW Engineering Stuttgart unter den Top 5 in Barcelona

Bei der Formula Student Spain in Barcelona legte das Team des DHBW Engineering Stuttgart e.V. mit dem Elektrorennwagen eSleek17 einen hervorragenden Saisonendspurt hin und landete in der Gesamtwertung auf dem 5. Platz.

Nach dem Gesamtsieg bei der Formula Student Italy und einem hervorragenden vierten Platz auf dem Hockenheimring konnte das Team auch auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona an die Erfolge anknüpfen und mit einer erneuten Platzierung unter den Top-Ten die bislang erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte abschließen.

Bei rund 30 Grad an der katalanischen Küste überzeugte das DHBW Engineering Team über alle Disziplinen hinweg. Die statischen Disziplinen wurden durchweg erfolgreich absolviert und auch bei den dynamischen Disziplinen konnte sich der eSleek17 gut durchsetzen. Beim sogenannten Acceleration, dem Spurt über 75 Meter, musste sich der Bolide lediglich dem favorisierten Team aus Zürich geschlagen geben. Bei der Endurance (Langstreckentest), welche als wichtigste Disziplin für die Gesamtwertung gilt, konnte mit der verbesserten Zuverlässigkeit des Rennwagens eines der Saisonziele des Teams eindrucksvoll umgesetzt werden. Nach etwas mehr als 25 Minuten passierte der eSleek 17 unter großem Applaus die Ziellinie.

DHBW Engineering Stuttgart e.V. ist mit etwa 100 Teammitgliedern einer von über 500 studentischen Vereinen, die jährlich im internationalen Konstruktionswettbewerb Formula Student gegeneinander antreten. Am 5. September findet die Kick-Off Veranstaltung für die nächste Saison statt. Neue Mitglieder aller Fakultäten sind willkommen! Weitere Informationen: www.dhbw-engineering.de.

Der nächste Auftritt des eSleek17 findet außerhalb der Rennstrecke auf der Internationalen Automobilausstellung IAA vom 16. bis 24. September in Frankfurt statt.

Der eSleek17 bei der Formula Student Spain in Barcelona 2017. Foto: DHBW Engineering