Hochschulsport der DHBW Stuttgart

Der Hochschulsport der DHBW Stuttgart bietet drei Mal im Jahr ein vielfältiges Sportprogramm für Studierende und Mitarbeitende an.

Über uns

"Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, die Studierenden und Mitarbeitenden der DHBW Stuttgart zum aktiven und regelmäßigen Sporttreiben zu motivieren und hierfür optimale Rahmenbedingungen zu schaffen. Unsere eigene Sportbegeisterung und Leidenschaft geben wir an unsere Zielgruppen weiter, um diese zum lebenslangen Sporttreiben und dem Spaß an der Bewegung anzuregen.

Dabei ist es uns wichtig, ein vielseitiges, qualitativ hochwertiges und bedürfnisorientiertes Sport- und Bewegungsangebot, das vor allem für Anfänger und breitensportlich orientiert ist, anzubieten. Mit unserem Angebot, auch im Bereich der bewegungsorientierten Gesundheitsförderung, möchten wir einen Ausgleich zum Studien- und Berufsalttag bieten.

Wir verstehen uns als Sozialisationsinstanz, die die Integration in das allgemeine Hochschulleben fördert, indem sie Möglichkeiten der Vernetzung und des Austauschs zwischen den Angehörigen verschiedenster Fakultäten und Arbeitsbereichen schafft. Der Hochschulsport schafft Lern- und Erfahrungsräume, die jeder Teilnehmende gemeinsam mit neuen sozialen Kontakten erkunden kann. Durch die Herausforderungen der unterschiedlichen Sportarten möchten wir sportliche, fachliche und persönliche Kompetenzen vermitteln und Querschnittskompetenzen ausbauen. In ständigem Austausch und unter der Mitbestimmung aller Teilnehmenden und aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen arbeiten wir an einer stetigen Weiterentwicklung unseres Angebots." (Team des Hochschulsports)

Übungsleiterinnen und -leiter

Wir sind immer auf der Suche nach neuen engagierten Übungsleiterinnen und Übungsleitern. Wir bieten eine stündliche Vergütung, Referenzen für den Beruf, Weiterbildungsmöglichkeiten und noch vieles mehr.

Partnerhochschule des Spitzensports

Logo: Partnerhochschule des Spitzensports

Als Partnerhochschule des Spitzensports unterstützt die DHBW Stuttgart Kaderathletinnen und -athleten bei ihrem Spagat zwischen Studium und Spitzensport.