Zum Hauptinhalt springen

Labor Fahrerassistenzsysteme

Labor Fahrerassistenzsysteme

Im Labor Fahrerassistenzsysteme werden moderne Themen auf den Gebieten Umfelderfassung und Automatisierte Fahrfunktionen bearbeitet.

Es können Messungen zum Rückstreuverhalten von Objekten mit unterschiedlichen Umfeldsensoriktechnologien durchgeführt werden. Einfache Fahrerassistenzfunktionen sind an Pedelec-Versuchsträgern erlebbar und parametrierbar dargestellt.

Kompetenzbereiche

  • Umfelderfassung (Signalverarbeitung und Algorithmik)
  • Fahrerassistenzsysteme (Regelungstechnik)
  • Untersuchungen zum Rückstreuverhalten von Objekten
  • Regelverhalten von Funktionen (Abstandsregeltempomat)

Lehrgebiete

  • Sensorik und Messwertverarbeitung
  • Fahrzeugumfelderfassung und Fahrerassistenzsysteme
  • Umgebungsmodellierung von mobilen Robotersystemen
  • Fahrzeugelektronik

Forschungs- und Kooperationsgebiete

  • Assistenzsysteme für Pedelecs und mehrrädrige pedalkraftbasierte Elektrokleinfahrzeuge
  • Algorithmik (Segmentierung, Tracking)

Ausstattung

  • 11 Pedelecs
  • Umfeldsensoriktechnologien:
    • Radarsensorik: Bosch Long- und Midrange Radar (LRR, MRR)
    • Laserscanner: Hokuyo UTM 30-LX, SICK LMS200
    • 3d Laserscanner: NipponSignal FX-8
  •  Fahrzeugmesstechnik:
    • Vector VN7600 Netzwerk-Interfaces
    • Sensorcharakterisierung: Einblendung von Rückstreudaten in ein Videobild
    • Pedelec-Steuergeräteplatine und zentrales Fahrerassistenzsteuergerät (Eigenentwicklung)

Ansprechpersonen