Passt ein duales Studium zu mir? Dieser Frage gingen wieder zahlreiche Studieninteressierte am Studieninfotag der DHBW Stuttgart auf den Grund.

Besonderes Highlight war die Inhouse-Messe mit mehr als 200 kooperierenden Unternehmen und Sozialeinrichtungen, den Dualen Partnern. An den Informationsständen bot sich die Gelegenheit, mit Firmenvertreterinnen und Firmenvertretern sowie mit Studierenden in Kontakt zu treten und Informationen zu den Praxisphasen aus erster Hand zu erhalten. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil, denn die Bewerbung für das Duale Studium an der DHBW Stuttgart erfolgt ausschließlich über die Dualen Partner.

Auch über die Messe hinaus gab es vielseitige Informations- und Mitmachangebote: In kurzen Vorträgen stellten die Professorinnen und Professoren die 40 Studienrichtungen vor. Ein BWL-Crashkurs in Form eines Planspiels lud dazu ein, erste Erfahrungen im Bereich Management zu sammeln. Technikaffine Schülerinnen und Schüler nutzen den Studieninfotag für einen Rundgang durch die Labore, wo im Studium viele Lehrveranstaltungen mit besonderem Praxisbezug stattfinden. Der Altersanzug „Age Man“ bot Einblicke in die Lebenswelt älterer Konsumentinnen und Konsumenten und eine Geburtssimulationspuppe zeigte auf, wie eine Vorlesung im Bereich Gesundheit aussehen kann.

Prof. Dr. Joachim Weber, Rektor der DHBW Stuttgart, freut sich über das anhaltende große Interesse am dualen Studium: „Jedes Jahr beim Studieninfotag treffe ich auf hoch motivierte Schülerinnen und Schüler, die ein akademisches Hochschulstudium und das anwendungsbezogene Lernen in den Praxisphasen miteinander kombinieren wollen. Sie sind genau richtig bei uns. Gemeinsam mit unseren rund 2.000 Dualen Partnern bieten wir ihnen ein erstklassiges Intensivstudium.“