Zum Hauptinhalt springen

ZHL: Vom/n Inputgeber/in zum/r Moderator/in - Moderation in der Lehre

Eine Lehrveranstaltung lebt vom Rollenwechsel zwischen Inputgeber*in und Moderator*in.

Weitere Informationen

Eine Lehrveranstaltung lebt von der Rhythmisierung, d.h. von dem Wechsel der Dozierendenzentrierung hin zur Studierendenzentrierung. Dieser Wechsel geht einher mit dem Rollenwechsel vom/n Inputgeber/in zum/r Moderator/in, verbunden mit der zielgerichteten, lernprozessunterstützenden Initiierung, Gestaltung und Auswertung der Moderationssituationen.