Wirtschaftsingenieurwesen

Was bedeutet eigentlich Wirtschaftsingenieurwesen?

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen ermöglicht es, schon im Studium zu organisieren und unternehmerisch tätig zu werden, sich mit Menschen und Dingen zu beschäftigen sowie betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu verstehen und zu bearbeiten. Gleichzeitig können naturwissenschaftlich-mathematisches und technisches Interesse verwirklicht werden. Diese Kombination befähigt für vielfältige Aufgabenbereiche in einem technisch geprägten Umfeld wie zum Beispiel der Automobilindustrie, im Maschinenbau, in der Medizintechnik oder in Softwareunternehmen, aber natürlich auch in anderen technischen Bereichen und Industrieunternehmen.

Welche Voraussetzungen, Interessen und Fähigkeiten sind besonders wichtig?

Neben dem betriebswirtschaftlichen und technischen Interesse sind Motivationsfähigkeit, Teamfähigkeit, kreative Fähigkeit, Organisationstalent sowie sprachliche und interkulturelle Interessen eine ideale Voraussetzung für angehende Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure.

Die besondere Anforderung an WIW ist es also, einerseits in Systemen, Strukturen und Prozessen zu denken und zu handeln, aber andererseits auch offen zu sein für Neues und für Veränderungen.

Die formalen Zulassungskriterien für ein duales Studium  finden  Sie hier.

Was kann ich nach dem Studium mit meinem Abschluss machen?

Die große Vielfalt der Aufgabenbereiche ermöglicht ebenso vielfältige Möglichkeiten – WIW qualifiziert für Aufgaben im regionalen und internationalen Umfeld, für Aufgaben, die eigenständig oder im Team gelöst werden müssen, sowie für Führungs- und Fachaufgaben.

Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure können zwischen vielen fachlichen Aufgabenbereichen wählen, zum Beispiel

  • Vertrieb und Einkauf
  • Produktmanagement
  • Projektmanagement
  • Prozessüberwachung und Prozessoptimierung
  • Produktion und Logistik
  • Qualitätsmanagement
  • Personalentwicklung
  • Controlling

Abschluss:
Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Studiendauer:
3 Jahre (Theorie und Praxis im 3-monatigen Wechsel)

ECTS: 210

Studienbeginn: 1. Oktober

Bewerbung:
direkt beim Partnerunternehmen (Dualer Partner)

Studienrichtungen:
Allgemeines Wirtschaftsingenieurwesen

  • Automotive
  • Internationaler Technischer Vertrieb und Einkauf

Maschinenbau

  • Produkt- und Prozessmanagement