Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart Campus Horb logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Manuela Bobic

Alumna Manuela Bobic

Manuela Bobic hat 2005 ihr Studium im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der ehemaligen Berufsakademie abgeschlossen.

Heute arbeitet sie als Abteilungsleiterin des Bereichs After-Sales Technik Karosserie bei der Daimler AG.

Die wichtigsten Stationen im beruflichen Werdegang

  • Duales Studium an der Berufsakademie Horb im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen
  • Technische Betreuung eines Bauteileumfanges für den weltweiten Retail von Mercedes Benz im Bereich After-Sales
  • Technische Gesamtfahrzeugkoordination in den Entwicklungs- und Produktionsgremien zur Vertretung der weltweiten Kundenrückmeldungen im Bereich After-Sales
  • Teamleitung der technischen Ersatzteildokumentation für PKW/VAN im Bereich After-Sales
  • Teamleitung Produktionsmanagement Servicekonzepte PKW im Bereich After-Sales
  • Abteilungsleitung Strategie, Methoden und Prozesse im Bereich After-Sales
  • Abteilungsleitung After-Sales Technik Karosserie

Warum Berufsakademie?

Das Konzept des kompakten Studiums und der durchgängigen Praxisnähe war für mich entscheidend ein Studium an der BA zu machen.

Das Studium am Campus Horb im Rückblick

Es war eine sehr intensive Zeit an der Hochschule mit meinen Kommilitonen. Dabei wurden wir eng durch die Dozenten betreut.

Wichtig für den Job...

Sich in kürzester Zeit selbständig in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten und sich auch zu spezialisieren. Das Wirtschaftsingenieurstudium setzt dabei eine sehr gute und breite Basis, an die man oft anknüpfen konnte.

Der Berufsalltag

Im Bereich After-Sales sind wir sehr nahe am Retail (d.h. den Werkstätten von Mercedes-Benz) und damit indirekt am Endkunden. Unser Berufsalltag ist sehr volatil und dadurch aber auch spannend. Als Führungskraft ist der Alltag geprägt durch eine enge Kommunikation mit dem Team und durch die Teilnahme an Entscheidungsgremien und -meetings.

Tipp für Studis

Nutzen Sie bereits während des Studiums die Möglichkeit sich ein breites Netzwerk zu generieren. Sie partizipieren in der heutigen Geschwindigkeit der Arbeitswelt von Ihren Kontakten. Stellen Sie sich fachlich breit auf und bewegen Sie sich immer wieder aufs Neue raus aus Ihrer Komfortzone.