Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungskalender

Vortrag: Generationswechsel als Führungsaufgabe

Präsenzveranstaltung von 18:00 - 19:30 Uhr mit anschließender Diskussion im Audimax der DHBW Stuttgart Campus Horb

Gute Führung hat Nachfolge im Blick, sucht Talente, entwickelt Führung, gestaltet Organisation, damit Erfolg von Dauer ist.
Das ist eine Herausforderung. Führung ist immer auf Zeit angelegt - doch wenn es an der Zeit ist, zu gehen, sind die Übergänge oft ein Risiko. Jemand aus der nächsten Generation rückt nach, mit anderen Erfahrungen, Ideen, Selbstverständlichkeiten.

Falk Schöller Coaches begleiten Übergänge, in Familienunternehmen und in mittelständischen und größeren Unternehmen. Damit Übergänge gelingen, im besten Fall ein wichtiger Baustein zur Unternehmensentwicklung sind, sind umsichtige Vorbereitung, überzeugende Personalauswahl und gute Klärung von Person und Situation erforderlich. Mit dem nächsten Wechsel kommen auch andere Ideen, Überzeugungen und Haltungen zu tragen - gibt es hier "next generation" oder hängt doch alles an der Person?

Aus einer systemischen Perspektive geht es nicht um eine einzelne Entscheidung, sondern um einen Prozess. Abschied und Neubeginn - je klarer dieser Prozess angegangen wird, desto mehr steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Generationswechsel gelingt. Jede Veränderung bringt Risiken mit sich und Chancen, es kommt auch bei sensiblen Personalwechseln in (Geschäfts-)Führungsrollen darauf an, diese abzuwägen, Risiken zu minimieren und die Chancen zu erkennen und zu nutzen.

Generationswechsel als Führungsaufgabe ist vielschichtig. Wir bringen drei Perspektiven und Erfahrungen mit:
Falk Schöller ist Personaler, Pfarrer, Profiberater. Er hat viele Übergänge in Führung begleitet, in Familienunternehmen und Konzernen - und bringt eigene Erfahrungen als Aufsichtsrat, Vorstand und Geschäftsführer mit.
Dr. Silke Schulz-Hähle ist Führungskraft, Stärkenfinderin, Talententwicklerin. Sie bringt langjährige Erfahrung als Führungskraft bei Daimler mit, kennt internationales Geschäft. 
Andreas Ruf ist Familienunternehmer, Investor, Mediator. Generationswechsel als Führungsaufgabe ist leidenschaftliches Lebensthema.

Alle drei bringen einen systemischen Blick mit, nehmen die Beziehungsgeflechte wahr, die eine tragende Rolle spielen, damit Führungswechsel gelingen.

Wir, die DHBW Campus Horb und der Verein der Freunde und Förderer, freuen uns auf Ihre Anmeldung unter Generationswechsel als Führungsaufgabe