Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Neue Ringvorlesung: Wie isst die Welt?

Essen ist weit mehr als nur Nahrungsaufnahme. Essen ist Kultur, Essen ist Ausdruck von Identität, Essen ist Heimat. In der neuen Veranstaltungsreihe des Zentrums für Interkulturelle Kompetenz (ZIK) lernen Studierende aller Fakultäten beliebte Gerichte und die Esskultur unterschiedlichster Nationen kennen.

Russische Restaurants sind rar in Stuttgart, und das, obwohl rund 2.500 Russinnen und Russen in der Stadt leben. Wer wissen möchte, was in Russland gegessen wird, hat am 06. Mai 2018 die Gelegenheit dazu: Die Studentin Ilona Ruckhaber kommt gebürtig aus einem kleinen Dorf  auf der Halbinsel Krim und wird zusammen mit ihrer Mutter Natalija und interessierten Studierenden drei Rezepte aus ihrer Heimat kochen. Der Kochkurs ist für Studierende aller Fakultäten offen und bildet die Auftaktveranstaltung für eine Ringvorlesung zum Thema „Wie isst die Welt?“, die wissenschaftlich von der Ernährungsmedizinerin und Professorin für Sozialmedizin und Gesundheitswissenschaft Prof. Dr. med. Eva Hungerland begleitet wird.

Die geplanten Veranstaltungen sind so vielseitig wie die Speisekarten weltweit: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren von Tabus und den Ernährungsritualen verschiedener Kulturen, erhalten eine Einführung in die chinesische Teekultur und die Kunst des Teetrinkens, besuchen spezielle Lebensmittelgeschäfte und werden gemeinsam mit Migrantinnen und Migranten in deren Lebenswelten eintauchen und z.B. chinesische, philippinische, mexikanische, eritreische oder nepalesische Gerichte selbst zubereiten. Durch das Kennenlernen neuer Speisen, Essgewohnheiten und Rituale soll den Studierenden die Möglichkeit gegeben werden, ihre eigene interkulturelle Kompetenz zu erweitern und/oder sich auf kommende Auslandsaufenthalte vorzubereiten.

Die Ringvorlesung „Wie isst die Welt?“ wurde von Doris Kupferschmidt, Leiterin des ZIK, und Prof. Dr med. Eva Hungerland anlässlich des 10-jährigen ZIK-Jubiläums initiiert. Die genauen Kurstermine werden nach und nach bekanntgegeben. Eine Anmeldung ist über den ZIK-Veranstaltungskalender möglich.

Das Teetrinken gehört in vielen Ländern zur Kultur.