Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Fakultät Sozialwesen präsentiert „Soziale Arbeit Grenzenlos“

Zum sechsten Mal in Folge ist am 25. August 2015 die Berichtsammlung „Soziale Arbeit Grenzenlos“ erschienen. Das Zentrum für Interkulturelle Kompetenz und Sprachen (ZIK) fasst jedes Jahr die Erfahrungsberichte der Studierenden, die ein Auslandspraktikum absolviert haben, in einer Publikation zusammen und übereicht diese den Autorinnen und Autoren bei einer Buchvorstellung persönlich.

Sie haben Obdachlose in der Bronx betreut, Kinder in Tansania unterrichtet, oder drogenabhängige Jugendliche in London beraten: Von Oktober 2014 bis März 2015 haben 59 Studierende der Fakultät Sozialwesen drei Monate lang in unterschiedlichen sozialen Einrichtungen auf der ganzen Welt mitgearbeitet.

Doris Kupferschmidt, Leiterin des ZIK, überreichte den Autorinnen und Autoren im Rahmen der Buchpräsentation ihr druckfrisches Werk. Zahlreiche Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren gekommen um von den Auslandserfahrungen der Heimgekehrten zu hören und die spannenden Berichte aus über 15 Ländern zu lesen. Von dem außergewöhnlichen Engagement, das die Studierenden durch ihren Einsatz im Ausland zeigten, waren sie sichtlich beeindruckt.

Die Praxisphase im dritten Semester verbringen die Studierenden der Fakultät Sozialwesen nicht bei ihrem Dualen Partner, sondern im Praktikum bei einer anderen sozialen Einrichtung. Viele Studierende nutzen die Gelegenheit und entscheiden sich freiwillig dafür, diese Zeit im Ausland zu verbringen. Das ZIK unterstützt Interessierte dabei, eine geeignete soziale Einrichtung zu finden.

Der vollständige Bericht „Soziale Arbeit Grenzenlos“ 2014/2015 kann hier heruntergeladen werden.

Doris Kupferschmidt, Prof. Dr. Günter Rieger und Autorinnen