Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Die ganze Welt in Veränderung? - 12. Mediensymposium 2018

Am 13. Dezember fand das mittlerweile 12. Mediensymposium statt. Rund 400 Gäste stellten sich die Frage: „Die ganze Welt in Veränderung – und niemand nimmt es wahr?“ Prof. Dr. Swoboda begrüßte zum Programm von Blockchain und Digitalisierung bis hin zur One Belt, One Road-Initiative.

Initiator Swoboda, Studiengangsleiter BWL-Dienstleistungsmanagement mit Schwerpunkt Media, Vertrieb und Kommunikation an der DHBW Stuttgart, begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach einem Stehempfang im großen Sitzungssaal des Stuttgarter Rathauses und lud sie dazu ein, Veränderungen wahrzunehmen und neue Trends kritisch zu hinterfragen.

Nach einem Grußwort von Prof. Dr. Bernd Müllerschön, Dekan der Fakultät Wirtschaft und Prorektor der DHBW Stuttgart, wurden zunächst die an der Veranstaltung beteiligten Studierenden des letzten Abschlusskurses für ihre herausragenden Leistungen in der Wissenschaft sowie für besonderes soziales Engagement mit dem Medienpreis ausgezeichnet. Anschließend führte Swoboda in das Thema des Abends ein: Künstliche Intelligenz und Blockchain auf der einen Seite sowie gigantische Infrastruktur-Vernetzungsprojekte auf der anderen Seite sind die Antreiber des Umbruchsprozesses.

Peter Boudgoust, Intendant des SWR, ging in seinem Vortrag auf die Herausforderungen des öffentlich–rechtlichen Rundfunks ein und erläuterte, wie der SWR versucht, im Zeitalter der Digitalisierung aktuell zu bleiben und für jeden einzelnen Gebührenzahler einen Mehrwert zu schaffen.

Donya-Florence Amer von der Robert Bosch GmbH zeigte, wie es ihrem Unternehmen gelingt, den Trends am Markt zu folgen und sich an die sich ändernden Bedürfnisse der verschiedenen Zielgruppen anzupassen, ohne dabei die eigenen Werte zu verlieren und Claudia Wessling vom Mercator Institute for China Studies (MERICS) überraschte das Publikum mit Zahlen, Daten und Fakten rund um das gigantische chinesische Infrastrukturprojekt „Neue Seidenstraße“.

In einer abschließenden interaktiven Diskussionsrunde kamen neben den Vortragenden auch der Chefredakteur der Stuttgarter Zeitung, Joachim Dorfs, sowie Wenpei Lin, Geschäftsführerin des China SME Center Germany, zu Wort und brachten einen spannenden Abend zum Abschluss.

Verleihung der Medienpreise an Studierende der DHBW Stuttgart im Rahmen des 12. Mediensymposiums