Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

DHBW Stuttgart begrüßt Erstsemester beim Ersti-Infotag

Am 26. Oktober 2017 waren die Studienanfängerinnen und -anfänger der DHBW Stuttgart zum Ersti-Infotag eingeladen, um die verschiedenen Serviceeinrichtungen und studentischen Initiativen der Hochschule kennenzulernen.

Nach der Begrüßung durch Rektor Prof. Dr. Joachim Weber, der erst vergangene Woche im Amt bestätigt wurde, stellten sich die unterschiedlichen Serviceeinrichtungen und studentischen Initiativen im Rahmen einer Kurzpräsentation im Tiefenhörsaal vor.

Beim parallel stattfindenden „Markt der Möglichkeiten“ im Foyer hatten die Studierenden zudem die Möglichkeit, sich über die für sie spannenden Angebote näher zu informieren. Mit dabei waren das Hochschulsportbüro, Chormäleon – der Chor der DHBW Stuttgart, das Zentrum für Interkulturelle Kompetenz (ZIK), das Auslandsamt, die Bibliothek, die Studienberatung, der Verein der Freunde und Förderer der DHBW Stuttgart und das IT.Service Center. Von den studentischen Vereinigungen waren der internationale Studierendenclub Culture Connection, das Formula Student Team DHBW Engineering sowie die Studierendenvertretung (StuV) vor Ort und gaben Auskünfte über Teilnahmemöglichkeiten. Auch das Studierendenwerk Stuttgart war mit von der Partie und stellte Services für Studierende vor. So konnten die Erstsemester persönliche Kontakte zu diesen Einrichtungen knüpfen und erfahren, welche Angebote und Möglichkeiten die Hochschule fernab von Seminaren und Modulgestaltung noch bereithält.

Organisiert wird die Veranstaltung von der Allgemeinen Studienberatung. Dass sämtliche Vorträge bis auf den letzten Platz gefüllt waren und auch an den Informationsständen durchweg ein großer Andrang und Informationsbedarf herrschte, zeigt ein ungebrochen großes Interesse an Zusatzangeboten im Studium.

Am 26. Oktober 2017 waren die Studienanfängerinnen und -anfänger der DHBW Stuttgart zum Ersti-Infotag eingeladen, um die verschiedenen Serviceeinrichtungen und studentischen Initiativen der Hochschule kennenzulernen.