Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Best Practice DHBW Stuttgart: Palästinensische Delegation zu Besuch

Am 2. und 3. Mai 2018 besuchte eine Gruppe palästinensischer Firmen aus Ost-Jerusalem die DHBW Stuttgart. Die Reise wurde durch das Steinbeis-Transferzentrum „Duale Ausbildung und Studium“ organisiert, mit dem die DHBW seit einigen Jahren beim Aufbau dualer Studiengänge an der Al-Quds University in Ost-Jerusalem kooperiert. Schwerpunkt dieses Deutschlandbesuchs war der Erfahrungsaustausch zwischen deutschen und palästinensischen Dualen Partnern in den Studiengängen BWL-Bank und Elektrotechnik.

Nach einer allgemeinen Einführung in die Entwicklung der DHBW durch das Auslandsamt konnten die Gäste ihr unternehmerisches Geschick in einem Planspiel des ZMS (Zentrum für Managementsimulation) der DHBW Stuttgart beweisen. Der Stuttgarter Studiengang BWL-Bank wurde vertreten durch Prof. Dr. Thorsten Wingenroth, der in Zusammenarbeit mit der LBBW (Landesbank Baden-Württemberg) und der Deutschen Bank einen sehr informativen und diskussionsreichen Nachmittag ausrichtete. Ergänzend zu den Erfahrungen aus Sicht des Studiengangs und der Dualen Partner kamen auch Studierende zu Wort und berichteten u.a. in Kleingruppengesprächen über ihre Studien- und Praxiserfahrungen.

Der zweite Tag des Besuchs stand im Zeichen der technischen Studiengänge. Zu Gast waren Prof. Kay Wilding von der DHBW Mannheim, der das Projekt der dualen Studiengänge an der Al-Quds Universität seit vielen Jahren begleitet und Frau Marion Grundmann von der Porsche AG, die einen Einblick in das duale Studium im technischen Bereich gab. Abgerundet wurde der Besuch durch eine Führung im Labor des Studiengangs Maschinenbau durch Prof. Dr.-Ing. Andreas Griesinger.

Delegation aus Palästina zu Besuch an der DHBW Stuttgart