Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Angewandte Hebammenwissenschaft: Erster Abschlussjahrgang

Die ersten Hebammen mit Bachelorabschluss in Baden-Württemberg haben ihr Studium an der DHBW Stuttgart erfolgreich beendet. Am 23. September erhielten sie im kleinen Kreis ihre Abschlusszeugnisse.

Die Entwicklung des berufsbegleitenden Studiengangs Angewandte Hebammenwissenschaft wurde gefördert durch das BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) im Rahmen des Wettbewerbs „Offene Hochschulen: Aufstieg durch Bildung“. Der Pilotkurs startete im Oktober 2017.

Die 24 Absolventinnen sind Vorreiterinnen in der Akademisierung ihres Berufsstandes. Seit 1.1.2020 schreibt das Hebammengesetz für alle ein Studium als Zugang zum Beruf Hebammen vor. Der Studiengang richtet sich an bereits beruflich qualifizierte Hebammen, die einen bisher üblichen Fachschulabschluss haben. Er ist in Präsenz- und Selbstlernphasen gegliedert. Nach sechs Semestern
erlangten die Studierenden den Abschluss Bachelor of Science (B. Sc.).

Die Lehrangebote innerhalb des Studiums wurden in enger Kooperation mit dem Hebammenverband Baden-Württemberg e. V. und dem Bildungsbereich des Deutschen Hebammenverbands entwickelt. Der erfolgreiche Abschluss des berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs entspricht dem Level 6 des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQF) und ermöglicht so eine Hebammentätigkeit in ganz Europa.

Die Akademisierung der Hebammenausbildung macht den Beruf zukunftssicher. Der vielfach beschriebene Hebammenmangel führt zu enormen Engpässen sowohl in der stationären als auch der ambulanten Hebammenversorgung. Eine qualitativ hochwertige, modern ausgestaltete Hebammenausbildung kann entscheidend zur Attraktivität des Hebammenberufs beitragen.

Die DHBW Stuttgart möchte mit dem Angebot an Hebammenstudienprogrammen einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den Hebammenberuf zukunftsgerecht weiterzuentwickeln, attraktiver zu machen und die Hebammenversorgung in Baden-Württemberg sicherzustellen.

Erste Absolventinnen des Studiengangs Angewandte Hebammenwissenschaft