Zum Hauptinhalt springen
DHBW Stuttgart logo
Standorte
Stuttgart Campus Horb
DE | EN

Aktion Lebensretter: Mehr als 30 Liter Blut gespendet

Am 9. Februar 2016 fand wieder einmal die „Aktion Lebensretter“ an der DHBW Stuttgart statt, die sowohl Studierende als auch Beschäftigte zur Blutspende aufrief. Organisiert wurde die Aktion von der Studierendenvertretung (StuV) und dem Deutschen Roten Kreuz (DRK).

Trotz Faschingsdienstag war die ehemalige Mensa der DHBW Stuttgart zeitweise bis zur letzten Liege besetzt. Insgesamt kamen 73 Personen zur Blutspende-Aktion und spendeten gemeinsam mehr als 30 Liter Blut, die in den Krankenhäusern der Region dringend zur Versorgung von Patienten benötigt werden.

Vor der Spende wurde der allgemeine Gesundheitszustand der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom medizinischen Fachpersonal des DRK untersucht. Während der anschließenden Blutentnahme standen den Spendewilligen drei Ärztinnen und Ärzte und sieben Krankenschwestern und Krankenpfleger zur Seite. Um den Kreislauf nach der Spende wieder in Schwung zu bringen, stellte die StuV kostenlose Snacks und Getränke zur Stärkung zur Verfügung.

Philipp Weber, StuV-Mitglied und Organisator des Events, zeigte sich sichtlich erfreut über die große Anzahl an Spenderinnen und Spendern.  Eine nächste Blutspende-Aktion an der DHBW Stuttgart soll es auf jeden Fall geben. Sobald ein Termin feststeht wird dieser auf den Facebook-Seiten der StuV und der DHBW Stuttgart, als auch unter Veranstaltungen bekannt gegeben.

Wer schon vorher spenden möchte, kann sich jederzeit auf den Seiten des DRK über Blutspendetermine in der Region informieren:

Studierende der DHBW Stuttgart spenden Blut