Duales Studium

Das duale Studium an der DHBW Stuttgart mit dem Campus Horb verbindet auf einzigartige Weise ein wissenschaftliches Hochschulstudium und praktische Erfahrungen in einem Unternehmen oder einer sozialen Einrichtung. Im Dreimonatsrhythmus wechseln die Studierenden zwischen Hochschule und dem Ausbildungsbetrieb, dem Dualen Partner und erwerben so gleichermaßen fundiertes theoretisches Wissen, praktische Berufserfahrung und wichtige „Soft Skills“.

Nach einem dreijährigen Studium und einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit an den Fakultäten Wirtschaft, Technik und Sozialwesen beenden die Absolventen ihr Studium mit einem Bachelortitel. Sämtliche Studiengänge an der DHBW sind national und international akkreditiert und mit 210 ECTS-Punkten als Intensivstudiengänge bewertet. 

Darüber hinaus bietet die DHBW Stuttgart Master-Programme in allen Fakultäten an. Gemäß dem dualen Prinzip finden diese berufsintegriert und berufsbegleitend in enger Zusammenarbeit mit den Dualen Partnern statt. Dies ermöglicht eine Weiterbildung ohne Karriereknick.

So einfach geht´s: Duales Studium an der DHBW Stuttgart

Film duales Studium

Bewerbung / Liste Duale Partner

Die Bewerbung für ein duales Studium erfolgt direkt bei einem Unternehmen oder einer sozialen Einrichtung (Liste Duale Partner) und nicht an der Hochschule. 

Studieninteressierte können aber auch auf Unternehmen zugehen, die noch nicht mit der DHBW zusammenarbeiten. Die Studiengangsleiter der entsprechenden Studiengänge unterstützen Studieninteressierte gerne bei solchen Initiativbewerbungen und informieren die potenziellen Dualen Partner über die Vorteile der Zusammenarbeit.

Studienstart ist jeweils der 1. Oktober.

Vorteile duales Studium

  • Vielfältiges Studienangebot mit mehr als 40 Bachelor-Studiengängen in den Fakultäten Wirtschaft, Technik und Sozialwesen
  • Anerkanntes Intensivstudium mit 210 ECTS Punkten
  • Das Studium dauert 3 Jahre und schließt mit dem international anerkannten akademischen Grad Bachelor ab
  • Finanzielle Unabhängigkeit durch monatliche Vergütung - sowohl in Theorie- als in Praxisphase
  • Hochqualifizierte Dozenten und Dozentinnen aus Wissenschaft und Praxis
  • Kleine Kursgruppen von selten mehr als 30 Studierenden
  • Moderne Lehrmethoden wie Planspiele, E-Learning, Online-Simulationen und Praxisprojekte
  • Internationale Erfahrungen durch Auslandseinsätze in Theorie- oder Praxisphase
  • Hervorragende Ein- und Aufstiegschancen bei Unternehmen (Übernahmequote ca. 80%)