Berufsaussichten

Absolventinnen und Absolventen der DHBW Stuttgart haben hervorragende Ein- und Aufstiegschancen: Rund 80 Prozent werden von ihrer Ausbildungsstätte übernommen oder nehmen ein anderes attraktives Stellenangebot an.

Absolventen der DHBW sind "heiß begehrt"

Kompassnadel Job

Glänzende Berufsaussichten für Absolventinnen und Absolventen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg zeigt eine Umfrage, die das Statistische Landesamt Baden-Württemberg unter DHBW Absolventen der Abschlussjahre 2010 und 2014 durchgeführt hat:

Nicht nur die Übernahmequote direkt nach Studienabschluss ist sehr hoch, sondern auch der enorme Anteil an unbefristeten Arbeitsverträgen von mehr als drei Vierteln. Von den berufstätigen Absolventen des Jahrgangs 2010 hatten nach fünf Arbeitsjahren sogar fast alle (96 Prozent) eine unbefristete Stelle.

Gute Aussichten durch duale Studiengänge

In einer Betriebsbefragung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) gaben mehr als 70 Prozent der Unternehmen an, alle bzw. rund drei Viertel der dual Studierenden in ihrem Betrieb nach Abschluss des Studiums zu übernehmen.

Die hohe Übernahmequote kommt nicht von ungefähr: Absolventen dualer Studiengänge bringen mit, was Unternehmen schätzen, nämlich gute Kenntnisse der betrieblichen Abläufe, die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten und hohe Eigenmotivation. Das BIBB hatte 2011 rund 1.400 Unternehmen befragt und 97 Prozent äußerten sich zufrieden bzw. sehr zufrieden mit der Qualität dualer Studiengänge. Drei Viertel der befragten Unternehmen bescheinigen dem dualen Studiensystem eine bessere Qualität als einem klassischen Studium.

Gute Aussichten auch in der IT-Branche: Fast jedes zweite Unternehmen aus der Informationstechnologie und Telekommunikation will künftig mehr Absolventen und Absolventinnen dualer Studiengänge einstellen. Das ist das Ergebnis einer Studie von 2014 im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom.

DHBW Studium in der Qualität ganz vorne

Die Studierenden der DHBW sind mit der Qualität des Studiums sehr zufrieden: 80 Prozent würden sich wieder für die DHBW entscheiden. Im Beruf können sie einen Großteil der erworbenen Kenntnisse und Qualifikationen anwenden. Besonders die Praxisphasen während des Studiums werden als sehr positiv bewertet.

Die leistungsfähigsten Abiturienten studieren an der DHBW

Eine Studie der Universität Tübingen hat die Unterschiede zwischen Studierenden an Universitäten, Fachhochschulen/Hochschulen für Angewandte Wissenschaften und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg untersucht. Das Ergebnis: Im Durchschnitt studieren an der DHBW die Abiturienten mit dem besten Notendurchschnitt und den besten Mathematikkenntnissen.