Erziehungshilfen/Kinder- & Jugendhilfe

Profil

Studierende

Das Studium der Sozialen Arbeit an der DHBW Stuttgart ist generalistisch angelegt und bietet für alle relevanten Themenfelder Vertiefungen an. Die Studienrichtung Erziehungshilfen/Kinder- und Jugendhilfe stellt den Erwerb von Kompetenzen in den Mittelpunkt, die in der Sozialen Arbeit mit belasteten jungen Menschen und ihren Familien grundlegend sind.

Im Studium Sozialer Arbeit werden für den Studienschwerpunkt Erziehungshilfen/Kinder- und Jugendhilfe durchgängig vom ersten bis zum sechsten Semester studienrichtungsspezifische Lehrveranstaltungen angeboten. In den Lehrveranstaltungen findet eine Auseinandersetzung mit den vielfältigen Fragen der professionellen Handlungspraxis von SozialpädagogInnen/SozialarbeiterInnen in den Handlungsfeldern der stationären, teilstationären und ambulanten Erziehungshilfen statt. Ermöglicht wird die Entwicklung einer sozialpädagogischen Haltung, die das professionelle Handeln der zukünftigen SozialpädagogInnen/SozialarbeiterInnen leitet.

Auf einen Blick

Abschluss:Bachelor of Arts (B.A.)
Regelstudienzeit:3 Jahre (Theorie & Praxis im 3-monatigen Wechsel)
Bewerbung:bei den Dualen Partnern
Zulassungs­­­­­­­­­­voraussetzungen:siehe Details
Charakteristika:Studium der Sozialarbeit und Sozialpädagogik mit dem Fokus auf Erziehungshilfen / Kinder- und Jugendhilfe
Studienschwerpunkte:Soziologie, Pädagogik, Philosophie, Psychologie, Methoden der stationären, teilstationären und ambulanten Erziehungshilfen 
Tätigkeitsfelder:Professionelle Begleitung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen, z.B. in Kinder- und Jugendwohngruppen, als Fachkraft in Pflegefamilien oder Kinderpsychiatrische Begleitung in Kliniken
Studienbeginn:1. Oktober
ECTS-Punkte:210

Wegen der großen Nachfrage an Studienplätzen, wurde die Studienrichtung geteilt. Prof. Dr. Moch (Erziehungshilfen 1) und Prof. Dr. Hein (Erziehungshilfen 2) sind jeweils für einen Teil der Einrichtungen sowie die Studierenden in diesen Einrichtungen zuständig.