Förderverein erkundet Filmakademie Ludwigsburg

Knapp 20 Personen sind der Einladung des Vereins der Freunde und Förderer der DHBW Stuttgart gefolgt, und kamen am 11. Mai 2017 in den Genuss einer speziellen Tour durch die Filmakademie Ludwigsburg.

Zunächst wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor der Akademie empfangen und erhielten einen ersten Überblick über das Leistungsspektrum der Ausbildungseinrichtung. Das Studium dort ist sehr praxisorientiert. Betreut und unterrichtet werden die ca. 500 Studierenden von über 300 hochkarätigen Fachleuten aus der Film- und Medienbranche. Von Beginn an erarbeiten die Studierenden aller Gewerke ihre Filme gemeinsam, sei es im vierjährigen Vollstudium oder, bei entsprechender Vorqualifikation, als Quereinsteiger innerhalb eines zweijährigen Projektstudiums. So entstehen jährlich über 250 Filme aller Genres und Formate.

Nach einem Rundgang über den einzigartigen Campus mit der Filmakademie und ihrem Animationsinstitut, dem Postgraduierten-Programm Atelier Ludwigsburg-Paris sowie der benachbarten Akademie für Darstellende Kunst hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, sich von der Arbeit der Studierenden selbst zu überzeugen und Einblick in die unterschiedlichen Genres zu bekommen – vom Trickfilm bis hin zum Werbefilm.

Der Förderverein bietet regelmäßig spannende Exkursionen und Weiterbildungsmöglichkeiten an. Am 23. Juni 2017 blickt der Förderverein beispielsweise hinter die Kulissen der Wilhelma.

Filmakademie Ludwigsburg