Zentrum für empirische Forschung (ZEF) − Centre of Applied Sciences (CASE)

Logo Zentrum für empirische Forschung (ZEF)

Das Zentrum für Empirische Forschung (ZEF) ist Teil des CASE (Centre of Applied Sciences) der Fakultät Wirtschaft an der DHBW Stuttgart, dem Verbund innovativer Lehr- und Forschungszentren der Fakultät Wirtschaft an der DHBW Stuttgart.

Seit Anfang 2009 bietet es den Studierenden ein optimales Forschungsequipment zur Durchführung empirischer Projekte. Es steht sowohl Studierenden als auch Professor/innen und Dozent/innen der DHBW Stuttgart als Dienstleistungszentrum zur Verfügung und ermöglicht dadurch neue und innovative Lehr- und Forschungsmethoden.

Angebote des ZEF

Aktuelles

Marktforschungs-Workshop mit kanadischen Studierenden

Workshop im ZEF mit Studierenden der University of Saskatchewan in Kanada zum Thema Market Potential

Am 18. Mai 2017 fand am Zentrum für empirische Forschung (ZEF) der DHBW Stuttgart ein Workshop zum Thema „Market Potential“ statt. Unter der Leitung von Prof. Dr. Marc Kuhn, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des ZEF sowie Maureen Bourassa und Majorie Belbaere von der University of Saskatchewan in Kanada hatten jeweils 20 Studierende aus dem 6. Semester des Studiengangs BLW-Industrie: Industrielles Servicemanagement der DHBW Stuttgart sowie von der University of Saskatchewan die Möglichkeit, praktische Erfahrung rund um das Thema Marktpotenzialanalyse zu sammeln.

Studie „Autonomes Fahren“ mit Testfahrt

Der Tesla S ist Testfahrzeug der neuen Studie Autonomes Fahren der DHBW Stuttgart. ©Tesla.com

Selbstfahrende Autos sind keine Zukunftsvision, sondern durch erste Serienfahrzeuge im Alltag erlebbar. Welche Chancen und Risiken ergeben sich dadurch allerdings aus Konsumentensicht für Verkehrsteilnehmer? Wie werden autonome Fahrfunktionen wahrgenommen? Mit diesen Fragestellungen beschäftigen sich Studierende der DHBW Stuttgart im Rahmen einer User-Experience-Studie zum Thema "Autonomes Fahren". Die Studie wird vom Zentrum für empirische Forschung (ZEF) der DHBW Stuttgart wissenschaftlich begleitet.

Studierende besuchen Bundestag in Berlin

Studierende besuchen mit Beschäftigten des ZEF und Studiengangsleiter Prof. Dr. Marc Kuhn den Bundestag.

Am 30. September 2016 waren Studierende des Studiengangs BWL – Industrielles Servicemanagement mit Studiengangsleiter Prof. Dr. Marc Kuhn und Beschäftigten des Zentrums für Empirische Forschung (ZEF) zu Gast im Bundestag. Im Gepäck hatten sie die Ergebnisse des Integrationsseminars zum Thema Elektromobilität, welches im letzten Wintersemester von den Studierenden gemeinsam mit dem ZEF durchgeführt wurde.

6. "FoKo": E-Mobility - Elektromobilität in Europa: Konsumentenwahrnehmung in europäischen Kernstädten

Elektroauto beim Tanken

Wie bewerten Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen die Nutzung der Elektromobilität? Diese Frage untersuchten Studierende der DHBW Stuttgart bereits im Jahr 2014 anhand einer Vergleichsstudie zwischen deutschen, chinesischen und amerikanischen Autofahrern. Die User-Experience Studie wurde nun um eine Analyse in den Niederlanden und Dänemark ergänzt. Die Ergebnisse wurden am 16. Juni 2016 an der DHBW Stuttgart vorgestellt.

Das ZEF auf der 2016 AMS Annual Conference in Orlando

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der DHBW Stuttgart Benjamin Österle (links) und das begleitende Team des Zentrums für empirische Forschung auf der 2016 AMS Annual Conference in Orlando

Das Zentrum für empirische Forschung (ZEF) war dieses Jahr erneut mit Forschungsbeiträgen auf der AMS Annual Conference vertreten, welche am 18. Mai im Disney´s Contemporary Resort in Orlando, Florida stattfand. Als eine der größten und angesehensten Marketing Konferenzen bietet sie Forschern aus aller Welt ein Forum, eigene Forschungsarbeiten einem breiten Fachpublikum zu präsentieren und dazu Feedback und Anregungen zu erhalten.

Video-Reportage zum Abenteuer Elektromobilität

Studierende und Mitarbeiter der DHBW Stuttgart mit Elektrofahrzeug

Im Rahmen der weltweit ersten kulturvergleichenden Studie zum Thema Elektromobilität, machten sich Studierende der DHBW Stuttgart im Dezember 2015 mit Elektrofahrzeugen auf den Weg nach Enschede (NL) und Kopenhagen (DK). Die Erlebnisse und Abenteuer dieser Fahrt sind in einer Video-Reportage zusammengefasst.

Neue E-Mobilitäts-Studie gestartet

Studierende, das ZEF Team und Professoren mit den Elektrofahrzeugen für die Studie zu E-Mobilität

Studierende der DHBW Stuttgart führen im Testzeitraum 09. Dezember 2015 bis 16. Dezember 2015 die weltweit erste kulturvergleichende Studie zur Elektromobilität in drei europäischen Ländern durch. Mittels einer so genannten User Experience Studie (UX) beurteilen Testfahrer Leistungsdimensionen eines Elektrofahrzeugs vor und nach einer Probefahrt. Die Untersuchung erfolgt in Deutschland, den Niederlanden und Dänemark.

Studierende der DHBW Stuttgart präsentieren Studie im Bundestag

Studierende, Professoren und Abgeordnete

Am 25. September 2015 präsentierten Studierende des 6. Semesters des Studiengangs BWL-Industrielles Servicemanagement die weltweit erste Kulturvergleichsstudie zum Thema E-Mobilität im Bundestag. Unterstützt wurden die Studierenden bei diesem Projekt durch das Zentrum für empirische Forschung (ZEF).

ZEF unterstützt SWR-Sendung „Marktcheck“

Frau mit Eye-Tracking Brille

Der SWR hat gemeinsam mit dem Zentrum für Empirische Forschung (ZEF) der DHBW Stuttgart und Prof. Dr. Andreas Kaapke vom Studiengang BWL-Handel einen Beitrag für das SWR-Magazin „Marktcheck“ gedreht. Untersucht wurde die neue Gestaltung der Lidl-Filialen und deren Wirkung auf die einkaufenden Kunden.

Das ZEF auf dem World Marketing Congress in Bari

Das Team des ZEF beim World Marketing Congress Bari

Das Zentrum für empirische Forschung (ZEF) der DHBW Stuttgart konnte drei Paper und ein Poster auf dem AMS World Marketing Congress platzieren, der vom 14. bis zum 17. Juli 2015 im italienischen Bari stattfand.