Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe

Profil

Studierende

Das Studium der Sozialen Arbeit an der DHBW Stuttgart ist generalistisch angelegt. Für alle relevanten Tätigkeitsfelder werden Vertiefungen angeboten. Mit dem Bachelor-Abschluss und der gleichzeitig erworbene staatliche Anerkennung sind die Absolventinnen und Absolventen berechtigt, in allen Bereichen Sozialer Arbeit zu arbeiten.

Das Studium

  • Beim Studienschwerpunkt Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe machen sich die Studierenden mit den Bedingungen vertraut, unter denen Soziale Arbeit in Jugend- und Sozialämtern bzw. den sozialen Diensten öffentlicher und freier Träger in der Familienhilfe und der Grundsicherung (SGB XII) usw. stattfindet.
  • Sie wissen um ausgewählte theoretische Konzepte und Ansätze methodischen Handelns ihres Arbeitsfeldes.
  • Sie sind in der Lage, in Praxiskontexten methodisch und ethisch angemessen zu agieren.
  • Sie kennen und reflektieren charakteristische Spannungsfelder und Handlungsparadoxien Sozialer Arbeit und können ihre Handlungsspielräume einschätzen, aber auch gestalten.

Duale Partner

Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs arbeiten unter anderem bei Jugend- und Sozialämtern und Einrichtungen der Familienhilfe. Ihre Tätigkeit reicht von Prävention und Beratung über die Unterstützung bis hin zur Planung und Koordinierung von Hilfen und von sozialen Trägern.