Arbeit, Integration und Soziale Sicherung

Profil

Studierende

Das Studium der Sozialen Arbeit an der DHBW Stuttgart ist generalistisch angelegt und bietet für alle relevanten Themenfelder Vertiefungen an. Die Studienrichtung Arbeit, Integration und soziale Sicherung beschäftigt sich mit Fragen der arbeitsmarktbezogenen und sozialen Integration von überwiegend langzeitarbeitslosen Menschen und jungen Menschen an der Schwelle ins Arbeitsleben.

Zielsetzung

Die Studierenden sind mit den Bedingungen vertraut, unter denen Soziale Arbeit im Feld von Arbeit, Beruf, Vermittlung und sozialer Sicherung stattfindet. Sie verfügen über grundlegende Kenntnisse des Berufs- und Bildungssystems, ein differenziertes Methodenrepertoire im Zugang zur Klientel und der Vermittlung in Arbeit oder Ausbildung. Sie sind in der Lage, in Praxiskontexten methodisch, rechtskonform und ethisch angemessen zu agieren. Sie kennen und reflektieren charakteristische Spannungsfelder und Handlungsparadoxien Sozialer Arbeit gerade im Feld der Beschäftigungsförderung und Flüchtlingsarbeit und können ihre Handlungsspielräume einschätzen und gestalten.

Partnerunternehmen

Die Absolventen können einerseits in allen Bereichen sozialer Arbeit tätig werden, andererseits sind sie auf den Umgang mit Arbeitslosen / Berufseinsteigern und deren Wieder-/ Ersteingliederung in den Arbeitsmarkt spezialisiert.  Im Feld der Beschäftigungsförderung arbeiten sie bei Bildungs- und Beschäftigungsträgern, in der Berufsvorbereitung und der Jugendberufshilfe, in der Bildungsbegleitung, bei Arbeitslosenberatungsstellen, in Jobcentern oder den Agenturen für Arbeit, in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation oder der Wohnungslosenhilfe. Zunehmend sind auch sozialberaterische Arbeitsfelder und die Soziale Arbeit mit geflüchteten Menschen in der Studienrichtung beheimatet.