Erfolgreiche Premiere der „Langen Nacht der Beratung“ am Campus Horb

Am 30. März 2017 wurden Studieninteressierte mit Lichterketten in das zweite Stockwerk des Campus geleitet, wo sie von ihren Gesprächspartnerinnen und -partner in Empfang genommen wurden.

Viele kamen auch zusammen mit ihren Eltern, um bei der „Langen Nacht der Beratung“ schon direkt in einen intensiven Austausch mit ihren Wunschunternehmen für ein duales Studium zu gehen. Die insgesamt siebzehn Unternehmen vor Ort waren zum Teil komplett ausgebucht und führten über vier Stunden hinweg fünfzehnminütige Kurzbewerbungs- und Beratungsgespräche. Ein Beratungsmarathon für alle Beteiligten. Aber – so das Resümee – es hat sich sehr gelohnt, hierher zu kommen. „Ich habe heute Abend viel Klarheit bekommen“, so ein Teilnehmer aus dem Raum Tübingen. „Und ich konnte ein Praktikum in meinem Wunschunternehmen vereinbaren“, freut sich ein anderer Teilnehmer.

„Wir waren sehr gespannt, wie die Resonanz auf dieses Informations- und Beratungsformat am Campus Horb sein wird und was uns erwartet“, sagt Campusleiter Hartmuth Diery. Die „Lange Nacht der Beratung“ wurde als ergänzendes Kontaktangebot in Anlehnung an das sogenannte „Speed-Dating“ konzipiert. Hintergrund dafür war, dass der Studieninformationstag im Herbst für die einen zu früh und für die aktuellen Schulabgänger zu spät ist. So konnten gestern Interessierte nicht nur Kurzvorstellungsgespräche für Studienbeginn 2018, sondern auch für noch freie Studienplätze mit Studienstart 2017 führen. Dabei waren die Unternehmensvertreterinnen und -vertreter beeindruckt, wie gut informiert und vorbereitet die Besucherinnen und Besucher auf die Gespräche waren. Das Resümee und Stimmen von den teilnehmenden Unternehmen: „Wir freuen uns schon jetzt auf die Bewerbungen der Studieninteressierten, die sich heute hier vorgestellt haben; das sind Leute, die wir uns für unsere Unternehmen wünschen“. „Besonders gefreut hat mich, dass viele junge Frauen hier waren, die sich für einen technischen Studiengang interessieren“, fügt Carolin Schwenk, Ausbildungsleiterin bei Bosch Rexroth hinzu.

 Wer sich für einen Studienplatz an der DHBW Stuttgart Campus Horb bewerben möchte findet hier die Liste mit allen Dualen Partnern.